Hauptmenü
Informationen
Wetterwarnung
Wetterwarnung für Kreis und Stadt München :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 16/08/2018 - 20:22 Uhr
Login

 wird überprüft von der Initiative-S

Zugriffe: 5837
Reanimationsgerät LUCAS 2 im First Responder

Dank einer sehr großzügigen Spende der Kreissparkasse München, einzelner Spender (u.a. der Metzgerei Hafner und Bürgern) sowie der Gemeinde, konnten wir ein Reanimationsgerät LUCAS 2 beschaffen.

 

Wir möchten ALLEN Spendern und der Gemeinde herzlichst danken

 

Das Gerät ist ab sofort in unserem First Responder verlastet und kommt bei Reanimationen zum Einsatz. Zusätzlich kann der LUCAS 2 auch durch die Leitstelle einzeln angefordert werden. In diesem Fall wird das Gerät aus dem First Responder entnommen, von zwei Kameraden-/innen im Mehrzweckfahrzeug (Florian Helfendorf 11/1) an die Einsatzstelle gebracht und auf Anweisung in Betrieb genommen.

Der Transport des Patienten in eine Klinik wird von einem der Kameraden begleitet.

Was ist ein LUCAS?

Der LUCAS ist ein mechanische Reanimationshilfe (von Jolife, Vertrieb durch Medtronic), er drückt elektrisch (per Akku oder Stromanschluß 12v/24v und 230v) einen "Stempel" auf das Brustbein ähnlich einer manuellen Reanimation.lucas2_physiocontrol

Der LUCAS wird von medizinisch eingewiesenem Personal (Rettungsdienst, Ärzte, First Responder) um den Brustkorb des Patienten geschnallt, der Sitz kontrolliert und anschließend eingeschaltet. Der LUCAS "drückt" nun mit einer Geschwindigkeit von ~100 Kompressionen pro Minute und einer Tiefe von ~5 cm.

Eine manuelle Reanimation ist extrem kraftraubend und Ressourcen bindend, so muss alle 2 Minuten das reanimierende Personal durch getauscht werden damit der Patient die bestmöglichste Herzdruckmassage erhält. Das Gerät unterstützt das Rettungsdienstpersonal und die First Responder bei einer Reanimation, es ermöglicht eine durchgehende und gleichmäßige Reanimation auch beim Transport in eine Klinik.

 

Vorteile:

  • · Gleichmäßige und durchgehende Reanimation, keine Pausen.
  • · Transport in eine Klinik auch unter Reanimation möglich!
  • · Rettungskräfte können sich um weitere Maßnahmen kümmern.
  • · Im Akkubetrieb ist ein Betrieb von ca. 45 min möglich, jederzeit kann der Akku getauscht oder Strom angeschlossen werden.

Nachteile:

  • ·Keine! ausser den Anschaffungskosten

 

Weitere Informationen zum LUCAS finden Sie unter http://www.lucas-cpr.com/de/lucas_hlw/lucas_hlw

 

Bildquelle: http://www.lucas-cpr.com

Übungen
Jugendübung
Mi 22 Aug 2018 ab 18:30Uhr
Gruppenführersitzung
Mo 27 Aug 2018 ab 19:00Uhr
Übung
Do 06 Sep 2018 ab 19:00Uhr
Maschinisten
Mi 12 Sep 2018 ab 19:00Uhr
Arbeitsdienst Emmeranifest
Do 20 Sep 2018 ab 19:00Uhr
Veranstaltungen
Emmeranifest
Sa 22 Sep 2018 ab 18:00Uhr
Floriansabend
Fr 26 Okt 2018 ab 19:00Uhr
Jahreshauptversammlung
So 06 Jan 2019 ab 14:00Uhr
  Impressum     Disclaimer     Datenschutzerklärung